VERLEGT: Hungarian Chamber Orchestra

Donnerstag, 04. März 2021

Beginn:  20:00 Uhr

Ort:  Kronenzentrum

Kategorie:  Konzertabonnement

Bitte beachten: Die Veranstaltung wird verlegt! Neuer Termin ist Donnerstag, 09. März 2022 um 20 Uhr im Kronenzentrum. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.

Solistin: Sa Chen, Klavier
Leitung: Kristóf Baráti,

M. Haydn – Quintetto Concertant

J. S. Bach – Konzert für Klavier u. Streicher in d-Moll, BWV 1052

W. A. Mozart – Konzert für Klavier u. Orchester Nr. 14 in Es-Dur, KV 449

B. Bartók – Divertimento für Streichorchester, Sz. 113

Das im Oktober 2011 gegründete Ungarische Kammerorchester setzt sich aus den renommiertesten Musikerinnen und Musikern der jungen Generation Ungarns zusammen, die ihre Aufgabe in der Pflege der ungarischen Streichertradition und der Verbreitung der ungarischen Musik im In- wie im Ausland sehen.
Gründer und Mitglied des Orchesters ist Béla Bánfalvi, der u.a. langjähriges Mitglied im international renommierten Bartók Streichquartett war.
Kristóf Baráti, versteht sich als künstlerischer Leiter des Orchesters. Als herausragender Solist konzertiert er neben seinen zahlreichen internationalen Auftritten immer wieder zusammen mit dem Ungarischen Kammerorchester und verleiht diesem Orchester eine besondere Note.

Sa Chen feierte ihren Durchbruch im Jahre 1996 im Alter von 16 Jahren als jüngste Preisträgerin bei der international renommierten „Leeds International Piano Competition“. 1997 erhielt sie ein Stipendium für ein Studium an der Guildhall School of Music and Drama in London­. 2007 schloss sie ihr Studium an der Hoch­schule für Musik und Theater in Hannover ab.

Einführung: Dr. Christina Dollinger

Karten 34 € / 29 €

Programmhefte