Du (Normen) Gesellschafts- und kapitalismuskritische Komödie von Philipp Löhle - Die Badische Landesbühne Bruchsal

Donnerstag, 27. April 2017

Beginn:  20:00 Uhr

Ort:  Kronenzentrum

Kategorie:  Theatermiete

Als junger Erwachsener kommt Normen auf den Geschmack, sich mit fragwürdigen Methoden das Leben leichter zu machen. In seiner Schulzeit entgeht er durch Erpressung eines Mitschülers den lästigen Hausaufgaben und seine kostspieligen Vergnügungen neben dem Studium finanziert er sich durch das Vermitteln von Probanden an ein Pharmainstitut, denen er wider besseren Wissens verspricht, sie bekämen nur Placebos verabreicht. Mit dem auf diese Weise verdienten Geld gründet er eine Firma in Indien, in der er zu günstigen Preisen Textilien herstellen lässt und beliefert bereits mit 24 Jahren über 300 Filialen mit seinen Waren. Der Turbokapitalist Normen ist auf den Geschmack des Geldes gekommen. Dass in seinen indischen Fabriken Kinder arbeiten und er seine deutschen Arbeitskräfte maßlos unterbezahlt, stört ihn nicht.

Je rücksichtsloser er sich verhält, desto besser laufen die Geschäfte – und so schreckt er auch nicht vor Korruption und Steuerhinterziehung zurück. Selbst als seine Tochter von Erpressern entführt und aufgrund seiner Weigerung, das verlangte Lösegeld zu zahlen, ermordet wird, gelangt Normen nicht zu der Erkenntnis, dass Geld nicht alles im Leben bedeutet.
Philipp Löhle (Jahrgang 1978) studierte in Erlangen und Rom Geschichte, Theater- und Medienwissenschaft sowie deutsche Literatur. Er ist ein vielfach ausgezeichneter und gespielter Dramatiker und arbeitete als Hausautor am Berliner Maxim Gorki Theater, am Staatstheater Mainz und am Nationaltheater Mannheim. Die gesellschafts- und kapitalismuskritische Komödie Du (Normen) ist ein 2013 uraufgeführtes Auftragswerk für das Nationaltheater Mannheim.

Treffpunkt Kultur (Programmheft)