Nachholtermin: vision string quartet

Sonntag, 27. November 2022

Beginn:  19:00 Uhr

Ort:  Kronenzentrum

Kategorie:  Konzertabonnement

Nachholtermin, ursprünglich 12. November 2020/19. Mai 2021

Danfeng Shen, Violine (krankheitsbedingte Vertretung von Florian Willeitner)
Daniel Stoll – Violine
Sander Stuart – Viola
Leonard Disselhorst – Violoncello

A. Dvořák – Streichquartett Nr. 13 G-Dur, op. 106
Felix Mendelssohn Bartholdy – Streichquartett Nr. 6 f-moll, op. 80


HINWEIS:
Aufgrund einer Erkrankung des ersten Geigers Florian Willeitner, wird der erste Geiger vom Simply Quartet, Danfeng Shen, einspringen und ihn für diesen Abend vertreten. Die Jazz & Pop-Eigenkompositionen können aus diesem Grund nicht wie geplant gespielt werden, weshalb das Programm auf ein rein klassisch-romantisches Repertoire umgestellt wird!

2012 gegründet, hat sich das vision string quartet innerhalb kürzester Zeit in der internationalen Streichquartett-Szene etabliert. Mit ihrer Fähigkeit zwischen dem klassischen Streichquartett-Repertoire, ihren Eigenkompositionen und Arrangements aus den Bereichen Jazz, Pop und Rock zu „wandeln“, stellen die vier jungen Musiker aus Berlin derzeit die klassische Konzertwelt auf den Kopf.
Das Streichquartett, das sich zugleich als Band versteht, spielte in der Elbphilharmonie, im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie, im Gewandhaus Leipzig, in der Tonhalle Düsseldorf und in der Wigmore Hall London. Tourneen führten das Ensemble in die USA, nach Japan, Australien, Kanada, Israel und Norwegen. Es folgen im Frühjahr 2023 das Debüt im Konzerthaus Wien verbunden mit einer Tournee durch Österreich und die Schweiz.
Erneut wird das Ensemble im Streichquartett-Abonnement der Berliner Philharmoniker gastieren. Ferner werden die Musiker ‚Artists in Residence‘ beim Beethovenfest Bonn sein, im September 2022. Im Mai 2023 sind die Vision String Residenz-Künstler des Bodensee-Festivals. Anfang 2020 erschien die Debut-CD des Quartetts bei WARNER CLASSICS, die prompt mit dem OPUS KLASSIK als beste Streichquartett-Einspielung ausgezeichnet wurde. Im September 2021 folgte bei Warner das Album SPECTRUM, mit Eigenkompositionen und Arrangements aus Jazz & Pop.

Programmhefte