sueddeutsche kammersinfonie bietigheimAdventskonzert

Samstag, 03. Dezember 2022

Beginn:  19:00 Uhr

Ort:  Kronenzentrum

Kategorie:  Konzerte der sueddeutschen kammersinfonie bietigheim

Solist: Sebastian Manz, Klarinette
Leitung: Peter Wallinger / Simon Wallinger

J. Haydn – Sinfonie Nr. 81 G-Dur
M. Weinberg – Kammersinfonie Nr. 2, op. 147 (Beginn des Weinberg-Zyklus‘)
W. A. Mozart – Klarinettenkonzert A-Dur, KV 622

18.15 Uhr Einführung: Dr. Christina Dollinger


Als Enkel des legendären russischen Geigers Boris Goldstein und als Sohn zweier Pianisten findet der 1986 in Hannover geborene Sebastian Manz seine musikalischen Wurzeln im deutsch-russischen Elternhaus. Mit sechs Jahren sang er im Knabenchor, lernte zunächst das Klavierspiel, konzentrierte sich aber bald auf die Klarinette, die ihn seit dem Anhören von Benny Goodmans Aufnahme des Es-Dur-Konzerts von Carl Maria von Weber fasziniert. Den großen Durchbruch bescherte ihm der sensationelle Erfolg beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München im September 2008: Dort erhielt er neben dem seit 40 Jahren nicht mehr vergebenen 1. Preis in der Kategorie Klarinette auch den begehrten Publikumspreis sowie weitere Sonderpreise. Für sein 2019 erschienenes Album „A Bernstein Story“ erhielt er im Oktober 2020 den OPUS KLASSIK in der Kategorie „Klassik ohne Grenzen“.
Seit 2010 ist er Soloklarinettist des Radio-Sinfonieorchesters¬ Stuttgart des SWR. Bereits im Dezember 2011, dann im Juli 2015, im März 2017 und wieder im Juli 2018 war er mit der „sueddeutschen kammersinfonie bietigheim“ als Solist in den Klarinettenkonzerten von Jean Françaix, Carl Maria von Weber, Wolfgang Amadeus Mozart sowie Johann und Carl Stamitz zu hören. Im Neujahrskonzert 2022 der kammersinfonie begeisterte er zudem mit originellen, eigenen Arrangements von Astor Piazzolla, George Gershwin und Helmut Eisel.

Programmhefte